Von westlicher Herkunft, ist Vedacharya Dr. David Frawley D.Litt (Pandit Vamadeva Shastri) ein außergewöhnlicher wie herausragender Lehrer vedischer Tradition. Selbst in Indien, dem Ursprungsland der vedischen Weisheits- und Gesundheitslehre, gilt Vamadeva nicht nur als eine Kapazität des Ayurveda, sondern ist außerdem eine anerkannte Größe als Vedacharya (Vedischer Lehrer), Jyotishi (Vedischer Astrologe), Puranic (Vedischer Historiker) und Philosoph. 2015 wurde ihm vom Präsidenten Indiens der Padma Bhushan, der dritthöchste indische Zivilorden verliehen.

In Indien werden Vamadevas Übersetzungen und Interpretationen der vedischen Lehre sowohl in spirituellen Kreisen als auch in Wissenschaftskreisen hoch gelobt. In Amerika und Europa ist er bestens für seine Pionierarbeit in der Vermittlung von Ayurveda und vedischer Astrologie bekannt, wobei in jüngerer Zeit vor allem die Verbindung von Yoga und Ayurveda den Schwerpunkt seiner Lehre bildet. Pandit Vamadeva (David Frawley) ist nicht nur ein westlicher Repräsentant des vedischen Wissens in seiner Allumfassendheit, sondern gilt als Erleuchteter vedischer Tradition. In den vergangenen 30 Jahren hat er durch seine extensive Arbeit als Lehrer, Autor und Wissenschaftler maßgeblich zur Etablierung von Schulen der vedischen Lehre und ihr verwandter Gebiete beigetragen. Auf seinen ausgiebigen Reisen hat er weitreichendes Wissen erworben und mit den unterschiedlichsten vedischen Lehrern und Gruppierungen in unkonfessioneller Weise zusammen gearbeitet.

Vamadeva ist es ein Herzensanliegen, die vedische Tradition zu erneuern und  in einer Weise zu vermitteln, die durch ihren interdisziplinären Ansatz unserem heutigen Zeitalter gerecht wird. Er versteht sich als Mittler zwischen den Welten und möchte vor allem für die Menschen im Westen das vedische Wissen als Möglichkeit der Selbsterkenntnis und Lebensbereicherung erfahrbar machen. Als hilfreiches Instrument auf dem Weg zur spirituellen Befreiung liegt dieses jenseits von jeglichem Dogma. So ist Vamadeva davon überzeugt, dass das vedische Wissen uns nicht nur für die Botschaften des Universums öffnet, sondern auch dazu beiträgt, diese in die eigene Wahrnehmung und in das eigene Leben zu integrieren.

Mit Hilfe intensivster Praxis und umfangreichen philosophischen Wissens hat Vamadeva in den unterschiedlichen Bereichen der vedischen Tradition tiefgreifende Kenntnisse erlangt. Seine Arbeit als Lehrer des Ayurveda steht dabei sicherlich im Fokus der Aufmerksamkeit, da Vamadeva zu einer der Vorreiter gehört, die das traditionelle Ayurveda in der modernen westlichen Welt bekannt gemacht haben.

„Die Wissenden (Vidvaamsah) unter uns werden bestätigen, dass die Arbeit von Shri Vamadeva Shastri sich durch ihre Authentizität hervorhebt. Der Grund hierfür ist (1) sein unausgesetztes Streben nach Wissen und seine daraus resultierende Erfahrung, (2) das Zuhausesein in den alten Schriften und (3) das Lernen von wahren Experten der indischen Weisheits - und Gesundheitslehre. Durch seine großartige Weise des Lehrens hat Shri Vamadeva Shastri (David Frawley) vielen Suchenden die Tür zu einem Wissen geöffnet, das für den Westen bisher unzugänglich war.“  Swami Veda Bharati, Swami Rama Sadhaka Grama, Rishikesh

„David Frawley ist heute einer der maßgeblichsten Lehrer des Ayurveda und der vedischen Wissenschaften. Ich hege großen Respekt und Bewunderung für sein Wissen und die Art und Weise, in der er die uralten Weisheiten der Veden dargelegt hat.“ Deepak Chopra

„Frawley ist ein indischer Geist in einem amerikanischen Körper. Die Leichtigkeit, mit der er die Spiritualität der indischen Tradition durchdrungen hat und deren Konzepte für die moderne Denkweise übersetzt hat, zeugt von außergewöhnlicher Vertrautheit mit diesem uralten Weisheitsschatz.“   M.P. Pandit, Secretary of Sri Aurobindo Ashram

frawley

Vedacharya David Frawley